Liebe Genossinnen, liebe Genossen, liebe Freunde des Ortsvereins!

Ich freue mich Euch/Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Wir möchten Sie hier über unsere Aktionen, Positionen und Kandidaten informieren und mit Ihnen in Dialog treten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu Problemen oder aktuellen Geschehnissen im Ortsvereinsgebiet haben, schreiben Sie uns doch einfach eine Mail an:                                  

kontakt@spd-sterkrade-nord.de

oder wählen Sie den direkten Draht zum Ortsverein:                                            

0151-24221917

unter diesem Anschluss sind wir für Sie erreichbar oder rufen Sie gern zurück, wenn Sie uns eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer politischen Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen


Karl-Heinz Müller
Ortsvereinsvorsitzender

Startseite

29. März-Bilanz und Ausblick der SPD in NRW

Einladung der SPD Ortsvereine Sterkrade-Süd, Alsfeld-Holten und Sterkrade-Nord

NRW STARK UND GERECHT - Bilanz und Ausblick der NRW-SPD


Liebe Genossinnen, liebe Genossen, in unserer nächsten Mitgliederversammlung am
                    Mittwoch, 29. März 2017, 19:00 Uhr,
im Restaurant “Neifer”, Steinbrinkstraße 147, 46145 Oberhausen, wird
                   Stefan Zimkeit   MdL
zum Thema: Bilanz und Ausblick der SPD in NRW sprechen.


Nordrhein-Westfalen ist ein Land mit großen Stärken und vielen Erfolgen. Gleichzeitig ist es ein Land, das ernste Probleme lösen und neue Herausforderungen bewältigen muss.
Stefan Zimkeit wird berichten, wie die SPD Herausforderungen bewältigt hat und diese auch in Zukunft bewältigen wird. Dies gilt für die Themen Bildung und Wirtschaft, für Soziales, Umwelt und nicht zuletzt die Kommunalpolitik. Stefan Zimkeit wird uns darstellen, wie die SPD die Zukunft für NRW gestalten wird.
Ich würde mich sehr freuen, Euch bei dieser Veranstaltung begrüßen zu können.

Selbstverständlich sind auch Freunde, Bekannte und Verwandte hierzu herzlich eingeladen.


Mit freundlichen Grüßen

Karl-Heinz Müller

20. März-Steuern zahlen macht keinen Spaß

 

SPB_NWB2.png
 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stadtteilprojekt/Bürgerbeteiligung

Aktuelle Beteiligung am Stadtteilprojekt Sterkrade

Ab sofort haben alle interessierten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich am Stadtteilentwicklungsprozess in der Sterkrader Innenstadt auch online zu beteiligen. Bis zum 17.04.2017 wird für die Sterkrader Innenstadt eine Online-Beteiligung mittels einer digitalen Karte durchgeführt. Interessierte können Ihre Meinung anonym zum Ausdruck bringen und dabei sowohl Lob als auch Kritik an der Sterkrader Innenstadt äußern. Unter folgendem Link kann auf den digitalen Stadtplan zugegriffen werden:

www.buergerbeteiligung.de/stadtteilprojektsterkrade/

In der interaktiven Karte können die Bürgerinnen und Bürger ihre Kommentare räumlich verorten und mit Hilfe farblich unterschiedlicher Fähnchen, die den Kategorien Das gefällt mir!, Das gefällt mir nicht!, Verkehr und Mobilität, Grün- und Freiflächen sowie Plätze und Fußgängerzone zugeordnet sind, direkt auf den Stadtplan platzieren. Dabei besteht die Möglichkeit, Hinweise zu Konfliktstellen und Verbesserungsmöglichkeiten sowohl im Kontext der Nahmobilität als auch hinsichtlich gestalterischer Aspekte zu geben. Neben dem Setzen eigener Fähnchen können auch Anregungen anderer Nutzerinnen und Nutzer jederzeit eingesehen werden und sind für jedermann frei zugänglich.

Die Lebendigkeit und Qualität dieses virtuellen Stadtplans ist vor allem von der aktiven und kreativen Teilnahme seiner Nutzerinnen und Nutzer abhängig. Die Online-Beteiligung richtet sich deshalb nicht nur an die ansässige Bevölkerung der Sterkrader Innenstadt, sondern auch an all diejenigen, die in Sterkrade arbeiten, einkaufen oder zur Schule gehen. Informationsplakate, die an zentralen Stellen in der Sterkrader Innenstadt aushängen, sollen ebenfalls auf die Möglichkeit zur Online-Beteiligung aufmerksam machen.

Die Ergebnisse dieses zweimonatigen Beteiligungsprozesses fließen als ein bedeutender Bestandteil in die Stärken-Schwächen-Analyse des Nahmobilitätskonzeptes mit ein. Sie dienen ebenfalls dazu, Maßnahmen zu entwickeln und aufzeigen zu können, wie künftig die Nahmobilität in der Sterkrader Innenstadt optimiert und verbessert werden kann. In Bezug auf den geplanten Gestaltungswettbewerb für den öffentlichen Raum sollen die Kommentare und Einschätzungen dazu dienen, den Büros Anregungen und Hinweise an die Hand zu geben, sodass diese in den Planungen berücksichtigt werden können.

Ortsvereinsvorstandssitzung

Liebe Genossinen und Genossen.

Hiermit lade ich euch ein.

Zur Vorstandssitzung am Mittwoch, 09.03.2017 ab 19 Uhr in die Gaststätte "Haus Pargmann" Buchenweg 30, 46147 Oberhausen.

1. Genehmigungen

2. Aktuelles

3. Planung von Veranstaltungen

4. Wichtige Informationen aus den Gremien

5. Nachlese

6. Kassiererfragen

7. Verschiedenes

8. Öffentlichkeitsarbeit

Mit freundlichen Grüßen

SPD Ortsverein Sterkrade-Nord Vorstand

Schulz Effekt auch im Oberhausener Norden

Hauptversammlung des SPD Ortsverein Sterkrade-Nord einen Tag nach der Bekanntgabe des neuen Kanzlerkandidaten.

Angenehm überrascht zeigte sich der Vorstand des Ortsvereines über die rege Teilnahme an der Versammlung. Sollte der Personalwechsel an der Parteispitze auch die Mitglieder in den Ortsvereinen mobilisiert haben? Das schien jedenfalls so.

Nicht nur die Mitglieder wurden mobil, sondern auch das „Spiegel-Magazin“ und der „WDR“ waren neugierig. Beide interviewten anwesende Mitglieder in Bezug auf den neuen Kandidaten. So konnte man einige Tage die Statements des Ortsvereins auf WDR 2, WDR4, und WDR 5 hören. Auch der Spiegel fing einige Emotionen auf und berichtete in der Ausgabe Nr.5 vom 28.01.2017 von den Kommentaren unserer Mitglieder.

Trotz der Euphorie wurde das Tagesgeschäft nicht vernachlässigt.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Sterkrade-Nord informierte Ortsvereinsvorsitzender Karl-Heinz Müller die Mitglieder des nördlichsten SPD Ortsvereins im Gemeindehaus an der Forststraße über das zurückliegende und anstehende Arbeitsjahr.

„In einer intensiven Klausurtagung haben wir zukunftsweisende Themen erarbeitet, die richtungsweisend für das Jahr 2017 sein werden. Darüber hinaus haben wir ein Maßnahmenpaket entwickelt, wie wir diese Themen umsetzten werden“, so Müller.

Erarbeitet wurde eine Themenliste von insgesamt zehn Leitgedanken, die nach und nach im Rahmen der Wahlkampfplanung vorbereitet und auf lokale Herausforderungen heruntergebrochen werden. Treffen mit Landtagsabgeordneten und dem Bundestagsabgeordneten sind in Planung.

Auch die Ansprache und Mitarbeit der Bürger vor Ort soll im neuen Arbeitsjahr stärker forciert werden. Mehrfach im Jahr, auch außerhalb von Wahljahren, wird der Ortsverein zum Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern in die Ortsteile kommen. Zusätzliche Bürgerversammlungen sollen helfen Probleme zu erkennen, die Stimmung in den Wahlbezirken aufzufangen und wenn möglich, entsprechend zu bearbeitet.

Als Referent für die diesjährige Jahreshauptversammlung konnte IGS-Vorsitzender Andreas Schwanke gewonnen werden. Dieser informierte den Ortsvereinsvorstand über die Haltung der IGS zur geplanten Verkehrsführung an der Dudeler-Straße. Die anschließende rege Diskussion machte deutlich, dass die Mitglieder des Ortsvereins sehr an den Themen in der Kommunalpolitik interessiert sind.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden die Delegierten und Ersatzdelegierten zu den Unterbezirksparteitagen gewählt.

AsF Vollversammlung

Liebe Genossinnen, wir laden Euch ein zur AsF-Vollversammlung.

Donnerstag 9. Februar 2017 18:30 Uhr in den Sitzungssaal der SPD Geschäftsstelle, Schwarzstr. 52, 46045 Oberhausen.

Für Essen und Trinken während der Versammlung ist gesorgt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Ute Jordan-Ecker

 

 

2. Februar-Sitzung der Bezirksvertretung Sterkrade

Sitzung der Bezirksvertretung Sterkrade

2. Februar 2017 ab 18:00 im

Technisches Rathaus Sterkrade (Sitzungssaal 6. OG), Bahnhofstr. 66, 46145 Oberhausen

Tagesordnung:

http://allris.oberhausen.de/bi/to010.asp?SILFDNR=3601

 

Aufruf zur Teilnahme an der Gegendemonstration zum AfD-Parteitag am 29.01.2017

 
 
 
 

Wir stehen an der Seite der Mehrheit

der Oberhausenerinnen und Oberhausener

Aufruf zur Teilnahme an Gegendemonstration zum AfD-Parteitag am 29.01.2017

Wir Oberhausener mögen unsere Stadt. Deshalb nehmen wir es nicht widerspruchslos hin, dass eine offen rechtsextreme und gegen Minderheiten sowie Andersdenkende hetzende politische Kraft am kommenden Sonntag in unserer Stadt eine Veranstaltung durchführen wird.

Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist es darüber hinaus unerträglich, dass diese Kraft ausgerechnet in der nach der Sozialdemokratin und ehemaligen Oberbürgermeisterin unserer Heimatstadt, Luise Albertz, benannte Stadthalle tagen wird.

Wir, die Oberhausener SPD, begrüßen es, dass sich die im Bündnis „Oberhausen für Demokratie und Toleranz“ zusammengeschlossenen Vereine und Einrichtungen, der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften sowie viele Weitere mehr für kommenden Sonntag, 29.01.2017  zu einer Gegenkundgebung eingeladen haben.

Wir würden uns freuen, wenn auch viele Mitglieder der Oberhausener SPD an der Gegendemonstration teilnehmen und um 7:30 Uhr zum Wilhelm-Meinicke-Park vor der Luise-Albertz-Halle kommen. Die Demonstration wird bis 14:30 Uhr dauern.

Wir öffnen unsere Geschäftsstelle, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gegendemonstration mit heißen Getränken versorgen

Da unsere SPD-Geschäftsstelle in unmittelbarer Nähe der Gegendemonstration ist, wird die SPD-Geschäftsstelle ab 7:30 Uhr öffnen, um die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gegendemonstrationen mit heißen Getränken zu versorgen. Wer bei den Vorbereitungen helfen möchte, kann sich um 7:00 Uhr an der SPD-Geschäftsstelle einfinden.

 

SPD-Unterbezirk Oberhausen

Antonio Scarpino

Geschäftsführer

SPD-Geschäftsstelle:

Schwartzstraße 52 // 46045 Oberhausen // Tel.:  (02 08) 2 33 34 // Fax: (02 08) 80 29 52

Delegierte 2017

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden folgende Delegierte und Ersatzdelegierte gewählt. Die Nennung erfolgt in der Reihenfolge der Stimmergebnisse:

Flecken, Sebastian; Müller, Karl-Heinz; Nowak, Annemarie; Bohnes, Frank; Richter, Jochen; Icking, Siegfried; Scheffler, Stefan; Real, Ulrich; Augenstein, Ursula; Hegenberg, Rudi; Könings, Reinhard; Becker, Silke; Dittberner, Reinhard; Reichstein, Anja; Stortz, Walburga; Nowak, Arnulf; Jordan-Ecker, Ute; Stache, Martina; Veenhues, Heike; Hönemann, Robert; Dichta, Michael; Danel, Markus; Daniela Hendricks.

Ersatzdelegierte: Henrich, Dieter; Vogt, Birthe

Einladung Jahreshauptversammlung 2017

Liebe Genossinnen und Genossen.

Hiermit lade ich Euch herzlich zur Jahreshauptversammlung 2017 am

Mittwoch 25. Januar 2017 ab 18 Uhr

in den Saal der ev. Kirchengemeinde Königshardt Schmachtendorf

Forststraße 71, 46147 Oberhausen      ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Annahme der Geschäftsordnung

4. Konstituierung

a) Wahl der Versammlungsleitung

b) Wahl der Mandatsprüfungskommission

c) Wahl der Wahlkommission

5. Berichte

a) Bericht des Vorsitzenden

b) Kassenbericht

c) Berichte der Arbeitskreise und Arbeitsgemeinschaften

d) Bericht des Kassenrevisoren

6. Aussprache

7. Bericht der Mandatsprüfungskommission

8. Entlastung des Vorstands

9. Wahlen

10. Anträge

11. Mitteilungen

 

Mit freundlichen Grüßen

SPD Ortsverein Sterkrade-Nord Vorstand